Über mich - SHAKTIS MAGIE_DE

Stand: 26.02.2020
Direkt zum Seiteninhalt
Über mich

Ich heiße Marloes Kremers, bin 47 Jahre alt, verheiratet und komme aus den Niederlanden. Geboren wurde ich 1972 in Zaandam zusammen mit meiner Zwillingsschwester. Wir zogen 1985 mit der Familie nach Deutschland, 1992 machte ich Abitur und 1997 schloss ich mein Grafik-Design-Studium in Wiesbaden erfolgreich ab. Ich arbeitete in mehreren Werbeagenturen und habe mich seit 2001 auf die Gestaltung von Kinderzeitschriften in Home-Office-Arbeit spezialisiert. Meine beiden Söhne wurden 2001 und 2004 geboren.

Im Februar 2018 nach dem Sturm Friederike wurde mir, als ich unter der Dusche stand, klar, dass ich eine Heilerin bin. Bis dahin hatte ich noch nie solche Gedanken gehabt, zwar habe ich seit meiner Kindheit alle Bücher, die mit Esoterik und paranormalen Fähigkeiten zu tun hatten, verschlungen, auch das Wissen um das Universum mit den Planeten und Sternen übte eine große Anziehungskraft auf mich aus, aber ich konnte es nie greifen, es war nur Theorie. Ich habe auch schon immer sehr intensiv geträumt, auch luzide, hatte Vorahnungen und auch außerkörperliche Erfahrungen, aber erst an diesem Tag fing die Magie, mein Erwachen, an. Ich bekam nach und nach Wörter und Bilder in meinen Träumen, mit denen ich arbeiten sollte und es ergab alles einen Sinn. Ich kam „durch Zufall“ zu der Feuerschamanin Fe San, die mich behandelte, dann zu einem weiteren spirituellen Seminar, in welches ich meine Fähigkeiten zu heilen und mit Lichtfarben zu arbeiten wiederentdeckte. Hier bekam ich auch die Info aus der geistigen Welt, die bekannte Heilerin und Heilpriester-Ausbilderin Insha zu kontaktieren. Sie erkannte mich aus früheren Zeiten und bei ihr habe ich die einjährige Ausbildung „Weißer Schamanismus“ durchlaufen. Die  heiligen weißen Krafttiere begannen schon vor Beginn der Ausbildung mit mir zu  arbeiten. Seit dem 1. Block habe ich  wieder die Verbindung zu einer allwissenden Quelle in mir. Die Naturwesen und  Sternenweltwesen tauchten auf und bringen mir seitdem Heilmittel und Ratschläge  für die Heilung der Menschen. Beim letzten Block kristallisierte sich ganz klar heraus, dass ich die Qualität der Schöpfung und Manifestation habe und dass ich „Shakti“ bin, die Urkraft der kosmischen Energie. Insha bestärkte und ermutigte mich, meine Fähigkeiten für etwas einzigartiges zu nutzen. Das war Anfang August 2019. Seitdem wurde ich ganz gezielt vom Universum auf einen wichtigen Teil meiner Lebensaufgabe vorbereitet. Jetzt drei Monate später und auch von meinen Schamanenkollegen bestärkt, geht meine Schule der Magie in die Schöpfungsebene. Ich darf eine Lehrerin der Kinder der Neuen Zeit sein und darf ihnen den Raum bieten, in dem sie ihre Magie und ihre Heilmethoden entdecken und entfalten können. Ich freue mich schon sehr!
Zurück zum Seiteninhalt